3. Spieltag: 04.09.2011

Spfr. Wald vs. Sportring

Das zweites Auswärtsspiel durfte die Zweite auf dem extrem kleinen Platz der Sportfreunde Wald bestreiten. Das Wetter war trotz bedecktem Himmel und zeitweisem Regen ziemlich schwül und warm. Doch weder das Wetter noch der kleine Platz durfte dem Team für einen weiteren Sieg im Wege stehen. Doch das Spiel begann genauso wie es vorher unbedingt vermieden werden sollte, denn bereits nach gut 5 Minuten ging Wald mit der ersten Chance 1-0 in Führung und stellte sich dann hinten rein um auf Konterchancen zu lauern. Dieser Rückstand warf die Planungen vom Sportring über den Haufen, sodass man aufgrund des kleinen Platzes meist nur mit langen Bällen agierte, was natürlich keinen Erfolg mit sich brachte. Trotz mehreren guten Möglichkeiten, welche nicht unbedingt spielerisch zustande kamen, schaffte es der Sportring erst in der 45. Minute durch einen schönen Spielzug und einem abschließenden strammen Schuss von Merten aus knapp 16 Metern den 1-1 Pausenstand zu erzielen.

Nach dem Seitenwechsel wollte man endlich wieder Fußball spielen und über außen agieren, was dem Sportring dann auch besser gelang. Nach einer klasse Flanke von links konnte A. Antonaci zum verdienten 2-1 abstauben und nur wenige Minuten später erzielte M. Merten per Flugeinlage nach Traumflanke von Kampf sein zweites Tor zum 3-1. Weitere gute Chancen, welche über außen eingeleitet wurden blieben des weiteren jedoch ungenutzt. So viel lediglich noch das 4-1, eingeleitet über den eingewechselten Klages, der den Ball von rechts flach in den Raum auf Stürmer Antonaci spielte. Er ließ den Ball jedoch schön durch, sodass der aufgerückte Merten nur noch den Fuß hinhalten musste.

Fazit:

Auch schwache Spiele muss man erstmal in 3 Punkte ummünzen. Dennoch ist das Ergebnis mal wieder klar zu niedrig.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. Spieltag: 28.08.2011

Sport-Ring vs. Inter Monheim

 

Zum ersten Heimspiel der Saison 11/12 empfing der Sport-Ring die Gäste aus Inter Monheim. In der vergangenen Saison konnte man in zwei Begegnungen nicht als Sieger vom Platz gehen, sodass jeder einzelne Spieler genug Motivation vor diesem Spiel haben sollte.

Trotz einem Kader von über 25 Leuten musste man mit Kunze, Antonczyk, Balidemaj und Schulze 4 Spieler aus der 1.Mannschaft in die erfolgreiche Truppe aus der Vorwoche in die Stammelf einbauen. Bei guten äußeren Bedingungen legte die Zweite ordentlich los und hatte bereits nach 10 Minuten zwei 100%ige Torchancen, welche jedoch kläglich vergeben wurden. Im Laufe des Spiels ergaben sich immer wieder viele gute Chancen, welche jedoch bis zum Halbzeitpfiff lediglich von Schulze, Balidemaj und Salzmann zur einer viel zu niedrigen 3-0 Pausenführung führten. In Halbzeit 1 kam der Gegner lediglich 2x vor die Hütte von Sven Händly, der jedoch nie wirklich eingreifen musste.

In der zweiten Hälfte wollte man schnell weitere Tore nachlegen, was durch Abwehrspieler Daniel Kunze nach einer Ecke kurz nach der Pause auch geling. Danach zog sich jedoch das Spiel wie ein altes Kaugummi hin, sodass bis zum Abpfiff lediglich ein 6-0 heraussprang. Die Tore zum 5 und 6:0 erzielten Plath und Stürmer Antonatci. Weitere gute Chancen wurden kläglich vergeben, sodass auch am 2. Spieltag ein zweistelliger Sieg nicht zustande kommen konnte.

Fazit:

Trotz der 4 Spieler aus der 1.Mannschaft konnte man die vielen guten Torchancen nicht verwerten, sodass am Ende ein viel zu geringer Sieg heraussprang.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Spieltag: 21.08.2011

BSC Aufderhöhe II vs. Sport-Ring

Die neue Saison begann für unseren Sport-Ring mit einem Derby beim BSC II, welcher mit zahlreichen Ex-Höhscheidern auflief. Ernüchtern war jedoch das Ableben von "Pille" Hilger einige Tage vor Saisonbeginn. Auf grund dessen wurde natürlich vor Anstoß eine Schweißgeminute zu seinen und natürlich auch zu Ehren von seinem Sohn und unserem Kammeraden Bastian, abgehalten.

Neben einigen internen Wetten mit gegnerischen Spielern wurde das Derby zudem angeheizt. Jedoch wurde einige Tage vorher auch von BSC geprahlt das man einen absoluten Weltklassespieler in den eigenen Reihen hat. Aus diesem besagten Spieler wurde dann zu unserer Verwunderung "Aamir Bonnou".  Nach kurzen Diskussionen über diese einzige Person konzentrierten wir uns jedoch voll auf die bevorstehende Partie. Um Punkt 13h pfiff der Schiri die Partie an und mit der ersten gefährlichen Ecke von M.Merten erzielte Abwehrrecke S. Salzmann per spektakulärer Luftakrobatik den frühen Führungstreffer. Wer jedoch gedacht hat, danach läuft alles wie am Schnürchen der sah sich getäuscht. Viele gute Chancen wurden zu hektisch abgeschlossen und in der Defensive brannte zudem hin und wieder mal der Baum. Nach etwa 30 Minuten jedoch erzielte Plath nach Kopfballvorlage Merten, der von Martin in die Gasse geschickt wurde, das 2:0.

Kurz vor der Pause kam der BSC jedoch sogar zum Anschlusstreffer.  Nach dem Seitenwechsel erhöhte der Sportring dann den Druck und erzielte nach einem verunglückten Freistoß das 3:1.  Bis kurz vor Spielende folgten dann noch drei weitere Tore durch Goalgetter Antonaci (2x) und Merten. Weitere zahlreiche Großchancen blieben ungenutzt. Mit einem Freistoß, den Keeper Händly noch super parieren konnte, schlief unsere Hintermannschaft, sodass der BSC zum 2:6 Endstand abstauben konnte.

Fazit:

In Hälfte 2 hätte man den BSC zweistellig vom Platz schießen müssen.


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!